Unsere Geistige Führung

Unsere geistige Führung, auch Innere Führung genannt, besteht zum einen aus dem Hohen Selbst, zum anderen aus einem Team energetischer Wesen. Das sind geistige Begleiter wie Führungsengel, Schutzengel und weitere Helfer, die uns von der lichtvollen Seite aus begleite und unterstützen. In manchen Kulturen spricht man auch von Krafttieren oder Spirits.

Das Hohe Selbst

Was ist das, ein Hohes Selbst?

Unser Hohes Selbst ist unser eigentliches Wesen, unsere wahre Natur. Sie ist hochschwingende Energie und jederzeit mit der Quelle, man kann es auch das Göttliche nennen, verbunden. Daher trägt es unvorstellbar viel Weisheit, Kraft und Liebe in sich.

 

Was bringt es mir, den Kontakt zu meinem Hohen Selbst zu stärken?

Wenn ich mit meinem Hohen Selbst gut verbunden bin, fühle ich mich wie im "Flow". Die Arbeit geht mir leicht von der Hand, was ich anfange, gelingt mir gut. Ich fühle mich immer wieder neu inspiriert und setze Projekte auf kreative Weise um. Ich vertraue mir und meinen Fähigkeiten und lasse mich nicht von der Meinung anderer irritieren. Außerdem fällt es mir leicht, herzliche Verbindungen mit anderen Menschen zu pflegen. ich fühle mich geführt, auf tiefer Ebene genährt und genieße mich und das Leben.

 

Woran erkenne ich, dass ich nicht im Kontakt mit meinem Hohen Selbst bin?

Bin ich nicht im Kontakt mit meinem Hohen Selbst, fühle ich mich manchmal wie verloren und habe das Gefühl, als würde ich neben mir stehen. Ich habe oft das innere Gefühl von Mangel, fühle mich ungeliebt und brauche viel Bestätigung von außen.

Die Meinungen anderer verunsichern mich und ich weiß nicht, was meines ist und was ich wirklich will. Auch wenn ich mit Menschen zusammen bin, fühle ich mich einsam und kann mich für nichts begeistern.

 

Wie kommt es, dass ich nicht mehr in Verbindung zu meinem Hohen Selbst bin?

Das Hohe Selbst ist unser eigentliches Sein, von dem wir uns im Laufe der Zeit innerlich entfernt haben, weil wir uns den Ansprüchen und Erwartungen im Außen angepasst haben, oft aus Ängsten, nicht mehr dazuzugehören. Dabei haben wir mehr auf die Stimmen im Außen gehört, als auf die eigene innere Stimme.

Auch Traumas und Schocks können dazu führen, dass die Seele, der inkarnierte Teil des Hohen Selbstes, sich aus dem Körper entfernt, weil das Leben im Körper nicht mehr zu ertragen scheint. Hinzu kommt, dass seit Tausenden von Jahren Kräfte auf uns einwirkten, die eine natürliche Verbindung zu unserer göttlichen Natur zu verhindern suchten. Meines Erachtens ist es daher essentiell, die Verbindung zu seinem Hohen Selbst wieder herzustellen und sie auch zu pflegen.

 

Wie kann ich den Kontakt zu meinem Hohen Selbst stärken?

Indem ich regelmäßigen bewussten Kontakt zu ihm aufnehme, z.B. in einer Meditation.

 

Die Geistigen Helfer. Deine Seelenbegleiter

Jeder Mensch hat geistige Helfer an seiner Seite, die ihn ein Leben lang begleiten, unterstützen und auch beschützen. Dabei gibt es einen Hauptgeistführer, ich nenne ihn auch den Führungsengel. Dieser achtet darauf, dass wir auf unserem vorgezeichneten Weg bleiben, das heißt, dass wir dei Lektionen lernen, die wir uns vorgenommen haben und damit wir auch möglichst unseren Seelenauftrag erfüllen. Dagegen hat der Schutzengel eine beschützende Funktion und achtet darauf, dass wir nicht zu Tode kommen, bevor wir unseren Seelenplan erfüllt haben.

 

Weitere Engel können uns auf unserem Weg begleiten, je nach Art und Umfang unserer Aufgaben.

Sie alle dienen den Vorhaben und Zielen unseres Hohen Selbstes. Wachsen wir über uns hinaus und übernehmen große Aufgaben, die dem Wohle der Menschheit dienen, bekommen wir weitere Helfer zur Seite gestellt, die auf diese Aufgaben spezialisiert sind.

 

Engel dienen aus Liebe und freuen sich, wenn wir uns ihnen zuwenden und ihre Hilfe und Unterstützung annehmen. Da sie unseren freien Willen respektieren, ist es sinnvoll, wenn wir in Angelegenheiten, in denen wir dringend Hilfe brauchen, auch darum bitten.

 

Was bringt es mir, den Kontakt zu meinem Führungsengel aufzunehmen

 

Wenn ich die Anwesenheit und Nähe meines Führungsengels spüre, weiß ich, dass ich nie allein bin. Er begleitet mich immer und überall hin. Brauche ich Hilfe egal in welchen Lebensbereichen, kann ich mich an ihn wenden und um seine Hilfe bitten. Geht es mir nicht gut, kann ich meinen Führungsengel zu mir rufen und ihn um heilende Energie bitten.

 

Was nützt es mir, mit meinem Führungsengel zu kommunizieren?

 

Dein Führungsengel kennt deine Lektionen, die du in diesem Leben lernen wolltest sowie deinen gesamten Seelenplan. Durch den Schleier des Vergessens kann es passieren, dass wir uns auf einen Weg machen, der uns im Grunde nichts nützt oder vom Lebensweg abbringt. Das passiert, wenn wir nicht auf unser Herz hören, sondern fremden Stimmen folgen, z.B. aus Angst, abgelehnt zu werden oder nicht mehr dazu zu gehören. Viele Verhaltensmuster laufen unbewusst ab und wir nehmen sie gar nicht wahr. Dennoch spüren wir, da läuft etwas schief und sind vielleicht schon krank und unglücklich.

 

Wenn es uns nun gelingt, unseren Engel um Hilfe zu bitten und ihn zu fragen, was da eigentlich schief läuft und du die Antwort empfangen kannst, hast du die besten Chancen, dein Lebensruder herumzureißen und in die Richtung zu lenken, die dich zu Erfolg, Lebensfreude und innerer Erfülltheit führt. Bist du bereit, den Kontakt mit deinem Engel zu pflegen und regelmäßig mit ihm zu kommunizieren, kannst du Höchstes erreichen, was dir in deinem Leben möglich ist.

 

Kann ich lernen, mit meinem Engel zu kommunizieren?

 

Wenn du den tiefen Wunsch danach hast, mit deinem Engel oder Hohen Selbst zu kommunizieren, wirst du die hierfür erforderliche Ausdauer aufbringen. Mit welchen Hilfsmitteln dies geschieht, kannst du mit meiner Hilfe herausfinden. Wenn du willst, begleite ich dich auf deinem Weg, in den Kontakt mit deinem Führungsengel zu kommen und hilfreiche Botschaften von ihm zu empfangen. Dein Engel wird alles tun, um dich dabei zu unterstützen.